10 Tipps für den Weihnachtsputz - so strahlen die 4 Wände heller als der Weihnachtsstern

Weihnachtsputz mit WunderRein

Alle Jahre wieder, die Familie hat sich bereits angekündigt und die Wohnung ist nicht unbedingt vorzeigbar? WunderRein teilt mit dir die die ultimativen Reinigungstipps, damit es ja keine schlechte Nachrede gibt!

 

1. Sei vorbereitet

Gerade in den Feiertagen vergisst man schnell, noch rechtzeitig einkaufen zu gehen. Stelle sicher, dass du alle wichtigen Utensilien parat hast. Unser Tipp: bestelle dir deine Reinigungsbox gemütlich von Zuhause aus, außer einen Staubsauger und und Wischmopp, beinhaltet unsere Box, alles was du für deinen Weihnachtsputz benötigst.

 

2. Die richtige Playlist

Um dich in Stimmung zu bringen, kannst du unsere Putzplayliste einschalten. Mit Musik auf den Ohren und einer guten Arbeitseinteilung, ist die Putzaktion schnell erledigt. Übrigens eignet sich unserer Putzplayliste besonders gut für alle „Weihnachts-Grinche“.

 

3. Aufräumen ist die halbe Miete

Vor der Grundreinigung ist das Aufräumen wichtig. Trenne dich auch in diesem Zuge von unnötigem Kleinkram, alten Zeitschriften und Werbesendungen. Miste aus, dann sieht es gleich viel aufgeräumter aus. Verstaue Kleinkram und Kinderspielzeug in Boxen, Sommerkleidung wegräumen und dafür Winterdeko auspacken. Schaffe hier eine angenehme Atmosphäre. Tipp: auch hier ist weniger mehr.

 

4. Vorhänge und Polsterüberzüge waschen

Jetzt ist die perfekte Zeit nochmal die Vorhänge durch die Waschtrommel zu jagen und die kuscheligen Polster von der Couch zu waschen. In diesem Zuge kannst du auch gerne weihnachtliche Polsterüberzüge besorgen stattdessen. Beachte hierfür die Waschanleitung der Textilien und gib einen Esslöffel WunderRein mit zur Wäsche. So strahlt der Vorhang wieder wie neu.

 

5. Putzen

 Boden kehren

Zuerst alle Oberflächen abstauben. Dafür einen Eimer mit Wasser und einem 1 EL WunderRein vermischen. In diesem Wasser kannst du nun das Mikrofasertuch aus der Reinigungsbox befeuchtet. Nun alle Oberflächen gründlich vom Staub befreien. Küchenoberflächen auch gerne mit dem Zauberradierer bearbeiten.

Tipp: bei hartnäckigen Flecken WunderRein pur und direkt auf den Fleck auftragen - ganz einfach mit den Fingern und ohne Handschuhen, da WunderRein dermatologisch getestet und 100% hautfreundlich ist. In der Küche und im Bad immer mit der schmutzigsten Stelle beginnen und dann Step by Step den Rest putzen.

 

 

6. Aufwischen

Ob auf Holzböden oder auf Fliesenböden – auch hier ist unser Allrounder aus der Tube die Antwort auf die Putzfrage schlechthin. Einfach auf 10L Wasser 1 EL WunderRein mischen und mit einem Wischmopp den Boden aufwischen.

 

7. Fleißaufgaben

Man muss nicht alles auf einmal machen, am besten plant man sich immer ein paar To Do´s und arbeitet die vor den Weihnachtstagen Stück für Stück ab. Der Kühlschrank, das Tiefkühlfach und Co, ist eine Aufgabe, die man auch nach dem Besuch erledigen kann.

 

8. Chaos vorbeugen

Jeden Tag 10 min Putzaufgaben erledigen, beugen ein großes Chaos in der Wohnung vor. Einfach mit in die Alltagsroutine aufnehmen und länger eine Freude an der Ordnung haben.

 

9. Düfte und Kerzen

Sorge für eine angenehme duftende Atmosphäre mit Kerzen und Raumdüften. Tipp: Düfte wie Baumwolle oder nach frischer Wäsche, vermitteln sofort einen reinen ordentlichen Eindruck. Wer es lieber weihnachtlicher haben möchte, der kann auf Apfel-Zimt Aromen zurückgreifen.

Übrigens ist WunderRein absolut geruchsneutral und kann auch direkt vor dem Besuch angewendet werden, ohne lästigem beißendem Geruch wie zB bei anderen natürlichen Haushaltsmittelchen wie Essig.

Duft in Wohnräumen 

10. Backofen reinigen

Damit man den Festtagsbraten auch im Ofen erkennen kann, würde sich es auch anbieten den Backofen und das Backblech vorab zu reinigen. Das funktioniert super schnell mit unserer Reinigungsbox. Hierfür haben wir dir bereits einen Schritt für Schritt Beitrag zusammengeschrieben.

 

WunderRein wünscht frohe Festtage und ein sauberes Miteinander!